Implantologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Implantologie 23 (2015), Nr. 4     24. Nov. 2015
Implantologie 23 (2015), Nr. 4  (24.11.2015)

Seite 433-441


Weld-on-four - Definitive Sofortrehabilitation unbezahnter Patienten mittels Widerstandspunktschweißen
Ein Fallbericht
Degidi, Marco / Nardi, Diego / Sighinolfi, Gianluca / Piattelli, Adriano
Dieser Fallbericht stellt ein prothetisches Konzept zur Eingliederung qualitativ hochwertiger Sofortversorgungen am Tag der Implantation vor. Der Zahnersatz wird durch ein Titangerüst gestützt, das nach dem Prinzip des Widerstandspunktschweißens im Mund des Patienten gefertigt wird, ohne dass dabei die Gefahr thermischer Verletzungen besteht. Das Gerüst zeichnet sich durch einen passiven Sitz aus und bietet kostengünstig eine starre Verblockung der Sofortimplantate. Die Herstellung erfolgt chairside, unter Verwendung hochwertiger, passgenauer industriell vorgefertigter Komponenten. In diesem Bericht werden zwei Behandlungsoptionen vorgestellt: eine verschraubte Restauration auf Implantaten mit Innensechskantverbindung sowie eine auf Implantaten mit Konusverbindung abgestützte Restauration mit Konuskupplung.

Schlagwörter: Widerstandspunktschweißen, All-on-four, Sofortbelastung, Sofortrehabilitation, zahnloser Unterkiefer, Fallbericht
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)