Implantologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Implantologie 23 (2015), Nr. 4     24. Nov. 2015
Implantologie 23 (2015), Nr. 4  (24.11.2015)

Seite 443-451


Multi-Layer-Technik
Sofortimplantation mit simultaner Hart- und Weichgewebeaugmentation in der ästhetischen Zone
Schuh, Paul Leonhard / Bolz, Wolfgang / Weiß, Michael / Niedermaier, Robert / Riemann, Max / Stelzle, Florian / Wachtel, Hannes
Die Einzelzahnversorgung in der ästhetischen Zone der Oberkieferfront mit einem Sofortimplantat erfordert die Kombination etablierter chirurgischer Techniken. Dazu gehören die Weichgewebeaugmentation mit einem subepithelialen Bindegewebe, welches aus der Tuberregion entnommen wird und die Hartgewebeaugmentation mit der Bone-Lamina-Technik. Die Multi-Layer-Technik ermöglicht eine minimalinvasive Versorgung der Einzahnlücke in nur einem Eingriff mit einem Sofortimplantat. Erste Fälle zeigen stabile Ergebnisse. Daten aus Langzeitstudien sind noch abzuwarten, um den klinischen Erfolg bestätigen zu können.

Schlagwörter: Multi-Layer-Technik, Bone-Lamina-Technik, Augmentation, Implantation, GBR, GTR, Sofortimplantation, Ästhetik, Einzelzahn
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)