Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Implantologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Implantologie 22 (2014), Nr. 4     25. Nov. 2014
Implantologie 22 (2014), Nr. 4  (25.11.2014)

Seite 391-398


Die zahnärztliche Implantologie in ethischer Perspektive
Groß, Dominik
Die Implantologie gehört innerhalb der klinischen Zahnheilkunde zu den Arbeitsgebieten, die in den vergangenen Jahrzehnten eine besonders starke Aufwärtsentwicklung genommen haben. Sie bietet vielen Patienten neue, verbesserte Chancen auf eine festsitzende (implantatgestützte) Versorgung und vielen Zahnärzten ein fachlich wie wirtschaftlich attraktives Tätigkeitsfeld. Umso wichtiger erscheint es, nach den normativen Rahmenbedingungen einer verantwortungsvoll ausgeübten implantologischen Versorgung zu fragen. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich der vorliegende Beitrag mit den ethisch relevanten Standards in der zahnärztlichen Implantologie. Zudem bietet er konkrete klinisch-ethische Orientierungshilfen für den implantologisch tätigen Zahnarzt.

Schlagwörter: Implantologie, Ethik, berufliche Etikette, Heilauftrag, Zwei-Klassen-Medizin, Patientenperspektive
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export