We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Implantologie
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Implantologie 23 (2015), No. 4     24. Nov. 2015
Implantologie 23 (2015), No. 4  (24.11.2015)

Page 383-393, Language: German


Die Sofortbelastung im zahnlosen Unterkiefer
Passia, Nicole / Chaar, Sad / Kern, Matthias
Zu Beginn der dentalen Implantologie postulierte Brânemark eine unbelastete Einheilphase der Implantate von 3 Monaten im Unter- und von 6 Monaten im Oberkiefer. Die Einheilphase und die hiermit verbundene provisorische Versorgung stellen für viele Patienten eine unkomfortable Zeit dar, häufig mit ästhetischen und funktionellen Einschränkungen. Die Einführung moderner Implantatdesigns und -oberflächen ebnete den Weg zu einer hohen Primärstabilität von Implantaten. Inzwischen liegen aus unterschiedlichen Untersuchungen positive Ergebnisse zu Implantatüberlebensraten bei einer Sofortbelastung der Implantate im zahnlosen Unterkiefer vor. Ziel des vorliegenden Beitrags ist es, die Sofortbelastung von Implantaten im zahnlosen Unterkiefer anhand einer Literaturübersicht darzustellen, um daraus Empfehlungen für die praktische Anwendung abzuleiten.

Keywords: Dentale Implantate, Sofortbelastung, zahnloser Unterkiefer