We are using cookies to implement functions like login, shopping cart or language selection for this website. Furthermore we use Google Analytics to create anonymized statistical reports of the usage which creates Cookies too. You will find more information in our privacy policy.
OK, I agree I do not want Google Analytics-Cookies
Implantologie
Login:
username:

password:

Plattform:

Forgotten password?

Registration

Implantologie 26 (2018), No. 3     11. Oct. 2018
Implantologie 26 (2018), No. 3  (11.10.2018)

Page 269-279, Language: German


Implantatbehandlung mit vollständig digitalem Workflow
Von der Planung bis zur keramischen Suprakonstruktion
Frahsek, Gerd
Ziel dieser Fallstudie ist die Darstellung einer Implantatbehandlung unter Anwendung und Kombination von CAD/CAM-Verfahren sowie der 3-D-Bildgebung, die ein vollständig digitales Vorgehen ermöglichen. Die Erstellung der diagnostischen Grundlagen (digitale Abformung, DVT, CAD-Konstruktion) und die virtuelle Planung der Implantatposition wird ausgehend von der späteren Suprakonstruktion (Backward-Planning) mithilfe der Zusammenführung von Scan-, 3-D-Röntgen- und CAD/CAM-Daten erläutert. Die Erklärung des Workflows wird durch die Beschreibung der Inhouse-Herstellung einer Implantatschablone und der CAD/CAM-Anfertigungen der temporären sowie definitiven keramischen Suprakonstruktion für das Implantat abgeschlossen.

Keywords: digitaler Workflow, integrierte Implantologie, DVT, geführte Implantation, CEREC Guide 2, Backward-Planning, Bohrschablone, computergestützte Zahnheilkunde, CEREC, Abutment, Suprakonstruktion