Wir verwenden Cookies, um für diese Website Funktionen wie z.B. Login, einen Warenkorb oder die Sprachwahl zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir für anonymisierte, statistische Auswertungen der Nutzung Google Analytics, welches Cookies setzt. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK, ich bin einverstanden Ich möchte keine Google Analytics-Cookies
Implantologie
Login:
Benutzername:

Kennwort:

Plattform:

Kennwort vergessen?

Registrieren

Implantologie 27 (2019), Nr. 1     7. Mär. 2019
Implantologie 27 (2019), Nr. 1  (07.03.2019)

Seite 67-76


Endodontologische, prothetische und chirurgische Behandlungsabläufe nach Frontzahntrauma
Falldarstellungen mit und ohne Zahnerhalt
Englbrecht, Teresa / Mehl, Christian / Basel, Julia / Harder, Sönke
Aufgrund der Prominenz der Frontzähne im Gesichtsschädel haben Frontzahntraumata eine relativ hohe Prävalenz. Sie stellen den Zahnarzt vor die schwierige Aufgabe, die betroffenen Zähne in erhaltungswürdig oder nicht erhaltungswürdig zu kategorisieren. Wenn Zähne sich als nicht erhaltungswürdig herausstellen, müssen sie in einem ästhetisch anspruchsvollen Bereich ersetzt werden. In diesem Artikel werden, abhängig von verschiedenen Ausgangssituationen, endodontische, prothetische und chirurgische Versorgungskonzepte vor gestellt. Die Risiken und Möglichkeiten der einzelnen Therapieoptionen werden anhand von Fallbeispielen diskutiert.

Schlagwörter: Frontzahntrauma, Avulsion, Wurzelfraktur, Sofortimplantat, Chirurgie, Prothetik, Fraktur
Volltext (keine Berechtigung) einzeln als PDF kaufen (20.00 €)Endnote-Export